Befragungen

Befragungssystem des Robert Koch-Insitut

Eine der zentralen Aufgaben der Abteilung für Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung (Abteilung 2) ist die Durchführung von Umfragen zu gesundheitsbezogenen Fragestellungen, wofür das Labor für Gesundheitsbefragungen (LfG) aufgebaut und etabliert wurde. Dessen zentrale Aufgabe besteht in der Durchführung und Betreuung der seit dem Jahr 2008 dauerfinanzierten Monitoring Studien GEDA, KiGGS und DEGS. Neben telefonischen Befragungen über das hauseigene CATI Labor, der Bereitstellung von Erhebungsmasken für computergestützte Face to Face Interviews (CAPI) werden in zunehmenden Maße größere und kleinere Umfragen online (CAWI) durchgeführt. Die hierfür vom LfG betreute und durch das RKI bereitgestellte online Plattform steht einem großen Anwenderkreis aus dem gesamten RKI zu Verfügung, was in den letzten beiden Jahren auch zunehmend genutzt wird. So wurden vor allem unterschiedliche Anwendungen für Abteilung 3, aber auch IBBS und ZBS programmiert und zu Verfügung gestellt.

Basis ist bildet die Software Acuity4Survey der Firma Voxco, über dessen Komponenten eine einheitliche Erhebungsplattform existiert. Im Jahr 2015 wurde eine umfangreiche Sicherheitstechnische Prüfung der von außen zu erreichenden Systeme durch eine externe Firma durchgeführt. Dabei wurden Schwachstellen aufgezeigt und eliminiert. Dem RKI steht nun eine sicherheitsgeprüfte Plattform für online Erhebungen zu Verfügung, womit Vergaben an externe Firmen minimiert und methodische hochwertige, einheitliche Standards etabliert werden konnten.

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit